Hyundai

Hyundai IONIQ 5 ist das Familienauto des Jahres 2022

Hyundai IONIQ 5 ist das Familienauto des Jahres 2022Copyright: hyundai.com - Hyundai Ioniq 5
29x gelesen
  • IONIQ 5 ist Design- und Technologie-Sieger bei der Leserwahl von Auto/Straßenverkehr
  • E-CUV gewinnt in der Preisklasse 25.000 bis 35.000 Euro
  • IONIQ 5 setzt sich gegen 81 Konkurrenten durch

Der Hyundai IONIQ 5 siegt bei der Leserwahl „Familienauto des Jahres 2022“ der Fachzeitschrift Auto/Straßenverkehr gleich zweimal. Das E-CUV weist Wettbewerber wie Audi Q4 e-tron und VW Touran bei den Fahrzeugen zwischen 25.000 und 35.000 Euro in den Kategorien Design und Technologie jeweils auf die Plätze. In dieser Preisklasse traten insgesamt 82 Fahrzeuge an – alle mit einem Kofferraumvolumen von mindestens 400 Litern. An der elften Auflage der Online-Befragung nahmen mehr als 10.000 Leser teil.

Hyundai IONIQ 5: Technologie und Design für die ganze Familie

Ob Relax-Funktion für die Vordersitze bei Ladepausen, alltagstaugliche Reichweiten zum nächsten Urlaubsort, Vehicle-to-Load-Funktion für Tablets während langer Autofahrten – der IONIQ 5 bietet eine Vielzahl an Ausstattungsmerkmalen, die ihn zurecht zum Preisträger „Familienauto des Jahres 2022“ machen.

Der Hyundai IONIQ 5 ist das erste Modell der neuen elektrischen Submarke Hyundai IONIQ. Er basiert auf der von der Hyundai Motor Group speziell für batterieelektrische Fahrzeuge entwickelten Electric Global Modular Platform (E-GMP). Diese Plattform bietet dem Kunden die Möglichkeit, beim Hyundai IONIQ 5 zwischen zwei Batteriegrößen und jeweils Allrad- oder Heckantrieb zu wählen. Beide Akkus lassen sich an geeigneten Schnellladesäulen in 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufladen, das heißt in fünf Minuten wird eine Reichweite von 100 Kilometern geladen.

Zudem verfügt der IONIQ 5 über die Vehicle-to-Load-Funktion. Mit ihr können während der Fahrt oder im Stand beliebige elektrische Geräte wie E-Scooter oder Tablets mit 230-Volt-Wechselstrom versorgt werden.

Neben vielfältigen Antriebsoptionen besticht der Hyundai IONIQ 5 auch durch innovative Ideen im Innenraum. Natürliche Materialien betonen den nachhaltigen Charakter des Fahrzeugs. Aus der Kooperation von Hyundai und der Meeresschutzorganisation Healthy Seas resultiert beispielsweise das optional in den Fußmatten des E-CUV eingesetzte Garn ECONYL®, das vom Gründungspartner Aquafil aus recycelten Fischernetzen zusammen mit anderen Nylonabfällen hergestellt wird.

Flexibel einstellbare Vordersitze mit Relax-Funktion sorgen für höchsten Komfort: Sie ermöglichen Fahrer und Beifahrer, sich in einem ergonomisch optimalen Winkel zurücklehnen zu können. Die Rücksitze lassen sich in der Neigung verstellen und um bis zu 135 Millimeter nach vorn oder hinten verschieben. Die Passagiere im Fond können die Getränkehalter und USB-Anschlüsse in der ebenfalls verschiebbaren Mittelkonsole zwischen Fahrer- und Beifahrersitz nutzen. Optional verfügen die beiden äußeren hinteren Plätze über eine Sitzheizung. Der Gepäckraum fasst zwischen 527 und 1.587 Liter (bei umgeklappten Rücksitzlehnen).

Je ein 12,25 Zoll großer Bildschirm für das Cockpit und das Infotainment-System spiegeln die vorbildliche Konnektivität des E-CUV wider. Als einer der wenigen Elektro-Pkw kann der Hyundai IONIQ 5 zudem Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 1.600 Kilogramm ziehen.


Verbrauchs- und Emissionsangaben

Stromverbrauch in kWh/100 km für den Hyundai IONIQ 5: kombiniert 19,0–16,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+++ (Modelljahr 2022).

Stromverbrauch in kWh/100 km für den Hyundai IONIQ 5: kombiniert 19,1–16,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+++ (Modelljahr 2023).

Die angegebenen Verbrauchs-und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt.

hyundai.com

Schreibe einen Kommentar