News & Informationen

TCS-Test : Wie gut sind Elektro-Kleinwagen?

TCS-Test : Wie gut sind Elektro-Kleinwagen?Bildrechte und Fotograf: Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS
60x gelesen

Der Trend hin zur Elektromobilität hält an, immer mehr Leute interessieren sich für ein vollelektrisch betriebenes Auto. Wo früher noch die eher grösseren Modelle vorherrschten, gibt es nun auch einige Elektro-Kleinwagen auf dem Markt. Doch wie gut sind sie wirklich? Der TCS hat drei Modelle getestet.

Auf dem Fahrzeugmarkt zeigt der Trend klar Richtung Elektromobilität. Wo es vorher bis auf einige wenige kleine Modelle hauptsächlich grössere E-Autos zu kaufen gab, wird die Auswahl an kleineren E-Fahrzeugen stetig grösser. Der TCS hat drei Fahrzeuge der Kategorie „Kleine Stadtautos von 2021“ getestet und verglichen. Wegen Ihrer Grösse und dem -im Vergleich zu herkömmlich angetriebenen Autos der gleichen Klasse- konkurrenzfähigen Preis, sollen sie den Einstieg in die E-Mobilität einem breiteren Publikum ermöglichen.

Das Test Setup

Ein Renault Twingo Electric Vibes, ein Fiat 500e RED und ein Dacia Spring Comfort Plus wurden in den folgenden Kategorien untersucht und bewertet: Karosserie/Kofferraum, Innenraum, Komfort, Preis-Leistung, Fahreigenschaften, Motor/Antrieb, Sicherheit, Verbrauch/LCA (Life-Cycle-Assessment) und elektrofahrzeugspezifisch. Darüber hinaus wurden eine vergleichende Analyse der Betriebskosten sowie eine Bewertung des Preis-Reichweiten-Verhältnisses durchgeführt.

Die Fahrzeuge wurden hauptsächlich im Testlab des TCS in Ittigen sowie auf der Teststrecke des TCS in Cossonay getestet. Die Bewertung der verschiedenen Kategorien erfolgte anhand von messbaren und subjektiven Kriterien.

Ergebnisse

Die beste Bewertung erhält der Fiat 500e RED mit einem Endergebnis von 65%. An zweiter Stelle steht der Renault Twingo Electric Vibes mit 62%. Den Abschluss bildet der Dacia Spring Comfort Plus mit 54%.

Die grössten Unterschiede sind in den Kategorien „Elektrofahrzeugspezifisch“, „Komfort“ sowie „Motor/Antrieb“ festzustellen. Keines der getesteten Fahrzeuge weist grössere Mängel auf.

Der Dacia Spring Comfort Plus ist das günstigste Elektroauto im Vergleich und auf dem Markt und verfügt über einen Motor mit lediglich 33 kW. Punkto Verbrauch/Klimabilanz und Betriebskosten schneidet der Dacia dafür am besten ab.

Der Fiat 500e RED bietet die grösste Reichweite und das flexibelste Ladesystem der drei Fahrzeuge mit einer Ladeleistung von maximal 11 kW AC und 85 kW DC. Das Kofferraumvolumen ist jedoch am kleinsten im Vergleich und die Klimabilanz ist -primär aufgrund der Batteriegrösse- die schlechteste im Test.

Der Renault Twingo Electric Vibes zeichnet sich durch seinen hervorragenden Wendekreis und sein Fahrverhalten aus. Beim Bremstest (80-0 km/h) erreicht er mit einem Bremsweg von 22,7 m bis zum Stillstand die beste Note. Die Sicherheitsausstattung ist jedoch begrenzt, was ihn bei der Endnote in der Kategorie Sicherheit benachteiligt.

ots

Schreibe einen Kommentar