News & Informationen

An seinem 65. Geburtstag gehört der Fiat 500 europaweit zu den Marktführern unter den Elektro-Fahrzeugen

An seinem 65. Geburtstag gehört der Fiat 500 europaweit zu den Marktführern unter den Elektro-FahrzeugenCopyright: Fiat.com - Stellantis.com
47x gelesen

In der ersten Jahreshälfte 2022 belegt der Fiat 500 Elektro europaweit Rang drei in der Verkaufsstatistik im Segment der Elektro-Fahrzeuge. Im selben Zeitraum ist das rein elektrisch angetriebene Modell meistverkauftes E-Auto in Italien, rangiert darüber hinaus unter den besten Drei in Frankreich und Spanien.

Innerhalb von nur zwei Jahren haben sich mehr als 100.000 Kunden für den Fiat 500 Elektro entschieden. In dieser Zeitspanne hat der Fiat 500 Elektro 30 internationale Auszeichnungen in neun Ländern erhalten – mehr als jedes andere Modell von FIAT zuvor.

Der Fiat 500 Elektro wird derzeit in 38 Ländern in vier geografischen Regionen verkauft, von Europa bis Lateinamerika, vom Nahen Osten bis nach Japan.
Für das ikonische Fahrzeugmodell werben zwei neue TV-Spots mit den Titeln „Evergreen“ und „The Stick“. In beiden spielt Hollywoodstar und Umweltaktivist Leonardo DiCaprio die Hauptrolle. Die Spots erzählen, wie Engagement für eine nachhaltige Zukunft Spaß machen und intelligent sein kann.

Am 4. Juli feiert FIAT den 65. Geburtstag seiner Markenikone Fiat 500. Sowie der „Cinquecento“ in den 1950er und 1960 Jahren weltweit für italienisches Dolce Vita stand, so ist der neue Fiat 500 Elektro ein Symbol für elektrifizierte Mobilität und zählt in Europa zu den Marktführern in diesem Segment.

„Der Fiat 500 Elektro zählt in der ersten Jahreshälfte zu den Top-3 in der Verkaufsstatistik des europäischen Marktes für Elektro-Fahrzeuge“, kommentiert Oliver François, FIAT CEO und Stellantis Global CMO. „In Deutschland ist der Fiat 500 Elektro im ersten Halbjahr dieses Jahres sogar erfolgreicher als viele einheimische Mitbewerber. Darüber hinaus war der Fiat 500 Elektro Bestseller unter den E-Autos in Italien und zählt in Frankreich und Spanien zu drei meistverkauften E-Autos. Dies ist ein deutlicher Beweis dafür, dass FIAT seinen Weg zur Elektrifizierung als eine soziale Mission betrachtet. FIAT war einer der Wegbereiter der individuellen Mobilität, heute ist FIAT Marktführer im Bereich urbaner Mobilität. Jetzt ist es unser Ziel, die urbane Mobilität noch einmal neu zu erfinden und sie für alle nachhaltiger zu machen. Das drücken wir mit unserem Anspruch ‚Es ist nur grün, wenn es für alle grün ist‘ aus.“

Der im norditalienischen Turin konstruierte und gefertigte Fiat 500 Elektro ist ein Symbol für italienische Kreativität und überzeugt weltweit die Fans von Produkten Made in Italy. Er wird derzeit in 38 Ländern in vier geografischen Regionen verkauft, von Europa bis Lateinamerika, vom Nahen Osten bis Japan. Der große Erfolg des Fiat 500 Elektro zeigt sich auch in den 30 internationalen Auszeichnungen, die ihm in neun Ländern vom Publikum sowie von Experten verliehen wurden.

Darüber hinaus stellt der Fiat 500 Elektro einen Wendepunkt in der Geschichte der Marke dar. Er war der Startschuss für die Elektrifizierungsstrategie auf dem Weg in eine nachhaltigere Zukunft. FIAT bietet in Europa schon jetzt alle Modelle auch mit elektrifizierter Antriebstechnologie an. Ab 2024 werden alle neuen Modelle elektrisch sein. Im Jahr 2027 schließlich wird FIAT in Europa ausschließlich Fahrzeuge mit Elektroantrieb verkaufen.

Zwei neue TV-Spots für den ikonischen Fiat 500 Elektro

Dem neuen Fiat 500 sind zwei neue Werbespots gewidmet, die auf originelle und unterhaltsame Weise zeigen, dass der Fiat 500 Elektro wirklich ein Auto der Veränderung ist. In den Filmen „Evergreen“ und „The Stick“ spielt Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio die Hauptrolle. Der als Umweltaktivist bekannte Hollywoodstar war von Anfang an Botschafter für den Fiat 500 Elektro. Das von FIAT verfasste Drehbuch verdeutlicht, wie sich Fahrfreude und Umweltschutz miteinander verbinden lassen. Durch sein Engagement zeigt Leonardo DiCaprio, dass elektrisch fahren und nachhaltige Mobilität zu unterstützen Spaß und Unbeschwertheit bedeuten. Der Fiat 500 Elektro macht aus dieser Pflicht eine Freude wie kaum ein anderes Auto auf der Welt.

Die beiden neuen Werbespots wurden von der Werbeagentur Leo Burnett entwickelt. Sie zeigen die Handschrift des preisgekrönten Regisseurs Martin Werner, der für seine Arbeit mit Stars wie George Clooney, Benicio Del Toro und Christopher Walken bekannt ist. Als Soundtrack kommt der Song „La Dolce Vita“ zum Einsatz, in einer nie zuvor veröffentlichten Version von 1962 von Sänger Nino Rota. Der Song aus dem Film wurde von FIAT im Archiv von CAM Sugar wiederentdeckt. Das italienische Plattenlabel ist auf Werke der Filmgeschichte spezialisiert. Dazu zählt auch die Musik von Nino Rota aus dem Kinoklassiker „Amarcord“, der als elektronisch erzeugtes Fahrgeräusch (AVAS) beim Fiat 500 Elektro verwendet wird.

Verbrauchs- und Emissionswerte

Fiat 500 Elektro
Stromverbrauch kombiniert: bis zu 14,7 – 14,9 kWh/100 km;
CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; CO2-Effizienzklasse: A+++

**Werte nach dem gesetzl. Messverfahren. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

stellantis.com

Schreibe einen Kommentar