E-Bicycle

Das Transporter 65 und das Transporter 85

Das Transporter 65 und das Transporter 85Copyright: r-m.de / Transporter 85
120x gelesen

Alltagssprint mit Kindern oder flexible Lastenbeförderung in der Stadt: Riese & Müller stellt mit dem Transporter 65 und dem Transporter 85 zwei echte Alleskönner für die sorgenfreie urbane Mobilität vor. Die flexibel einsetzbaren Cargo-Modelle kommen mit komplett neu entwickelten Aufbaulösungen und innovativem Ladeflächenzubehör.

Das Transporter 65.

Das Transporter 65 ist der solide Allrounder für den Lasten- und Kindertransport und eignet sich besonders für Familien. Vielfältige Ausstattungsoptionen machen aus der praktischen Basiskonfiguration mit Ladefläche das perfekte Familienmobil: Die Transportbox mit eingebauter Tür erleichtert den Einstieg, während der Doppelkindersitz mit 5-Punkt-Sicherheitsgurten sowie der serienmäßige Fußraum einen komfortablen und sicheren Kindertransport gewährleisten. Das optionale Verdeck öffnet mit der Seitentür und bietet Schutz vor Regen, Wind und Sonne.

Für den wettergeschützten Lastentransport kann alternativ eine Persenning gewählt werden, die zusammengerollt an der Vorderwand verstaut werden kann. Sie besteht, wie das Kinderverdeck, aus 100 Prozent recyclebarem Polyester und ist spinndüsengefärbt. Dadurch ist der Herstellungsprozess wassersparend und der Stoff vor Ausbleichen geschützt.

Werden keine Kinder transportiert, bietet die robuste Box ordentlich Platz für Gepäck: Zwei Wasserkästen lassen sich problemlos transportieren, ohne Kindersitze sogar drei.

Erstmalig bietet Riese & Müller für die neuen Transporter-Modelle auch Hundezubehör an. Das Hunde-Kit besteht aus einem Sitzkissen und einem Sicherheitsgurt, an dem der Hund während der Fahrt angeleint werden kann. Die Tür in der Box erleichtert Vierbeinern den Einstieg.

Das Transporter 85.

Mit dem Transporter 85 bietet Riese & Müller eine variable Plattform für den professionellen Lastentransport. Ob Lieferfahrzeug in der City, Sprinter im Werksverkehr oder Atelier auf Rädern: Das Transporter 85 ist von Grund auf konzipiert für den Transport schwerer und großer Lasten. In der Basisvariante kommt das Cargo-Bike mit einer robusten Pritsche, auf der sich Kisten und sperriges Transportgut ganz leicht verzurren lassen. Unter der Ladefläche befindet sich ein abschließbares Handschuhfach, in dem beispielsweise Gurte verstaut werden können.

Mit der optionalen Box ist das Transporter 85 ideal für den hochvolumigen Lastentransport geeignet. Mit einer Grundfläche von 87,5 x 70 cm wird das Beladen mit Normbehältern oder losem Stückgut zum Kinderspiel. Die abschließbare Box bietet mit dem flachen Cover ein Transportvolumen von rund 375 Litern, mit hohem sind es rund 465 Liter.

Beide Transporter eignen sich perfekt für Businesskunden. Als Sharing- und Flotten-Modelle kann die Ausstattung optimal an gewerbliche Anforderungen angepasst werden. So werden beispielsweise die Akkus in der Businessvariante im abschließbaren Fußraum untergebracht und sind so besser vor Diebstahl geschützt.

Das Transporter 65 und das Transporter 85 sind ausgestattet mit dem kraftvollen Bosch Performance Line Motor mit einem maximalen Drehmoment von 75 Nm und wartungsarmem Riemenantrieb in Kombination mit der stufenlose Enviolo 380 Nabenschaltung. Serienmäßig ist ein 500 Wh Powerpack verbaut, bei Bedarf kann eine DualBattery-Option mit 1.000 Wh gewählt werden.

Für einen schnellen Fahrerwechsel können Sitzhöhe und Lenkerhöhe angepasst werden und die niedrige Tretlagerhöhe ermöglicht ein müheloses Auf- und Absteigen.

Das Transporter steht sicher auf dem Mittelständer und lässt sich dank der neuen Aufbockhilfen auch bei hoher Beladung leicht aufstellen.

Beide Transporter-Modelle können mit dem RX Chip und den damit verbundenen RX Services konfiguriert werden. So werden die Transporter zum Connected Bike mit GPS-Ortung und Fahrstatistiken auf dem Smartphone.

Das Transporter 65 ist in unterschiedlichen Farb- und Ausstattungsvarianten ab 5.799 Euro erhältlich, das Transporter 85 ab 5.999 Euro.

r-m.de

Schreibe einen Kommentar