News & InformationenRenault

Renault E-Tech Days, vom 31. März bis 2. April 2022: Elektromobilität in allen Varianten jetzt persönlich erleben und erfahren

Renault E-Tech Days, vom 31. März bis 2. April 2022: Elektromobilität in allen Varianten jetzt persönlich erleben und erfahren© Renault Communications / E_Tech_Days
41x gelesen

Die Türen stehen weit offen: Renault lädt vom kommenden 31. März bis 2. April an die E-Tech Days ein. In der ganzen Schweiz stellen die Vertriebspartner von Renault während drei Tagen die Elektromobilität in all ihren Varianten vor, vom Mild- über den Vollhybrid und Plug-in Hybrid bis zu den vollelektrischen Modellen. Als Highlight lanciert Renault in diesen Tagen den Neuen Captur E-Tech Hybrid und der vollelektrische Megane E-Tech Electric kann bereits bestellt werden. Hinzu kommen an den E-Tech Days interessante Finanzierungsangebote mit 0,9 % All-in Leasing Platinum und attraktiven Prämien auf allen Renault Modellen.

Der Name ist Programm: Die Schweizer Renault Händler stellen während den E-Tech Days die neusten elektrischen und elektrifizierten Fahrzeuge der französischen Marke vor. Und das sind nicht wenige. Allen E-Modellen gemeinsam sind das Label E-Tech und die innovative Technologie, die dahinter steht. Als Vorreiter der modernen Elektromobilität kombiniert Renault die Agilität des Elektroantriebs mit dem Know-how aus der Formel 1, insbesondere im Bereich der Energierückgewinnung.

Captur, Clio und Arkana mit E-Tech Hybrid
Die drei E-Tech Hybrid-Modelle sind der beste Beweis dafür, dass Elektromobilität auch komfortabel und erschwinglich ist. Auf den Arkana und den Clio folgt jetzt – als Neuheit – der Captur ebenfalls mit dem E-Tech Hybridantrieb. Der Full Hybrid bietet einen grossen Vorteil: Der Kunde muss das Fahrzeug zu keinem Zeitpunkt an der Steckdose oder an der Ladestation anschliessen, kann aber trotzdem das Elektro-Fahrgefühl erleben.

Der E-Tech Hybrid baut auf einer sogenannt «parallel-seriellen» Hybrid-Architektur auf, die zahlreiche Vorteile vereint. Sie ermöglicht ein Maximum an Kombinationen zwischen dem Einsatz des Verbrennungs- und des Elektromotors, was sich beim Fahren wiederum in der optimalsten Reduktion der CO2-Emissionen und des Verbrauchs auswirkt.

Als Basismotorisierung dient die neuste Generation des 1,6 Liter Vierzylinder-Benzinmotors der Allianz. Dieser wurde für die Hybridtechnologie optimiert und verfügt über einen Partikelfilter. Seine Leistung von 69 kW (94 PS) wird durch zwei Elektromotoren ergänzt – einen 36 kW E-Motor und einen Hochvolt-Starter des Typs HSG (High-Voltage Starter Generator) mit 15 kW. Die Antriebseinheit arbeitet mit einem innovativen Multimode-Klauengetriebe, das ohne Kupplung funktioniert. Die revolutionäre Kombination der Elektromotoren mit dem Klauengetriebe ermöglicht die Optimierung des Kraftflusses und der Schaltvorgänge. Daraus resultiert der optimalste energetische Wirkungsgrad – ein Resultat, hinter dem unter anderem die Expertise von Renault aus der Formel 1 steht.

Wie bei einem reinen Elektrofahrzeug lädt sich die Batterie beim Verzögern und Bremsen durch die Energierückgewinnung auf. In seinem optimalen Betriebsmodus lädt der Verbrennungsmotor die Batterie ebenfalls auf, falls nicht die gesamte Energie für den Antrieb erforderlich ist. Somit ermöglicht diese Technologie das komfortable und nahezu geräuschlose Fahren, während die Energieverluste minimiert werden.

Alle drei Modelle sind zudem mit dem Mild Hybrid-Antrieb erhältlich.

Captur E-Tech Plug-in Hybrid
Wer sich für einen Captur entscheidet, hat beim elektrifizierten Antrieb die Wahl zwischen Full Hybrid und Plug-in Hybrid. Die Version mit Ladestecker ermöglicht eine elektrische Reichweite bis zu 50 km (WLTP), womit das Fahren in der City praktisch vollelektrisch möglich ist. Die längere Fahrt wiederum bietet alle Annehmlichkeiten des Benzinmotors.

Und da sind noch mehr Plug-in Hybridmodelle: Auch der Megane E-Tech und der Megane Grandtour E-Tech sind mit der revolutionären Plug-in Hybridtechnologie von Renault erhältlich.

Dreimal vollelektrisch – und das nächste Elektro-Highlight steht vor der Türe
Auch bei den vollelektrischen Modellen zählt Renault zu den Pionieren der E-Mobilität. Fast schon ein Klassiker der Moderne ist der Zoe E-Tech Electric, mit dem Renault die neue Ära der Elektromobilität einleitete und bis heute den europäischen Bestseller in seiner Kategorie stellt. Der vollelektrische 5-Türer zählt seit zehn Jahren zur Avantgarde der vielseitigen vollelektrischen City-Fahrzeuge, die in der Anschaffung erschwinglich, im Einsatz aber auch vielseitig, flexibel und agil sind. Das gilt auch für den ‘knuddligen’ Twingo E-Tech Electric und den ebenso praktischen wie geräumigen Kangoo Van E-Tech Electric.

Das vollelektrische Trio erhält demnächst prominenten Zuwachs. Kurz vor Markteinführung und an den E-Tech Days bereits bestellbar ist der neue Megane E-Tech Electric. Das neuste Elektro-Modell von Renault wird schon vor der Ankunft in der Schweiz von den Medien und Freunden der neuen Mobilität in den höchsten Tönen gelobt. Die Renault Partner bieten ihn während den E-Tech Days mit einer kostenlosen Ladestation für Zuhause und dem Mobilize Charge Pass an, inklusive CHF 200.– für das Laden auf den ersten 3’000 km.

Attraktives 0,9 % Leasing Platinum und grosszügige Prämien
Interessant sind auch die Finanzierungsmöglichkeiten während den E-Tech Days. Die Vertriebspartner von Renault bieten alle E-Tech Versionen und auch den Grossteil der anderen Modelle mit dem 0,9 % Leasing Platinum oder massgeschneiderten Finanzierungsmöglichkeiten an. Das ist nicht nur preislich interessant. Vollkaskoversicherung, Wartung, Garantie und Ratenversicherung ProtectLease sorgen auch für optimale Kostensicherheit im Alltag.

Sparen lässt es sich auch bei allen anderen Modellen von Renault, die in den kommenden Tagen mit grosszügigen Prämien angeboten werden. Ein guter Grund mehr, den Renault Händler an den E-Tech Days zu besuchen!

(renault.ch)

Schreibe einen Kommentar