Hyundai

Weiterhin unschlagbar: IONIQ 5 gewinnt gegen Kia, Tesla und Ford

Copyright: Hyundai
43x gelesen
  • Zweiter Sieg im zweiten Vergleichstest des Hyundai E-CUV in auto motor und sport
  • IONIQ 5 in vier Top-Kategorien vorne: Karosserie, Sicherheit, Komfort und Kosten
  • Jüngstes Hyundai Elektromodell und “World Car of the Year” bietet das beste Gesamtpaket

Der Hyundai IONIQ 5 hat bislang in jedem seiner Vergleichstests in großen deutschen Fachmagazinen begeistert, unabhängig vom Testfeld. Diese Serie findet auch im aktuellen Heft 10/2022 der auto motor und sport ihre Fortsetzung. Unter dem Titel „Auf dem Weg nach ganz Ohm?“ lässt die Redaktion das Hyundai E-CUV gegen die Konkurrenz Kia EV6, Tesla Model Y und Ford Mustang Mach-E antreten. Aus dem Test geht der Hyundai IONIQ 5 mit 650 Punkten als klarer Sieger hervor, was die Redaktion in ihrem Fazit entsprechend goutiert: „Ein besonderes, besonders gutes E-Auto: effizient, dabei druckvoll, agil, aber hier am komfortabelsten, geräumig, doch nicht sperrig […] mit viel Ausstattung, lange Garantien.“

Im neuerlichen Vergleichstest der auto motor und sport entscheidet der Hyundai IONIQ 5 vier Kategorien für sich: Karosserie, Sicherheit, Komfort und Kosten. Insbesondere das Raumangebot, die Variabilität und Funktionalität, die Qualitätsanmutung, die Sitze vorne und hinten, die Fahrstabilität, der Federungskomfort sowie die Ladedauer für 150 Kilometer (11 Minuten im Test) wissen zu überzeugen.

Maximale Punktzahl erhält das kürzlich als “World Car of the Year” 2022 ausgezeichnete E-CUV für seine Rekuperationsvariabilität, der die Redaktion das Attribut „clever mehrstufig oder automatisch“ zuschreibt.

Hyundai IONIQ 5: Ein neues Zeitalter der E-Mobilität im Volumensegment

Der Hyundai IONIQ 5 ist das erste Modell der neuen elektrischen Submarke Hyundai IONIQ. Die Basis der hervorragenden Ergebnisse des E-CUV in Vergleichstests bildet die von der Hyundai Motor Group speziell für batterieelektrische Fahrzeuge entwickelten Electric Global Modular Platform (E-GMP). Diese Plattform bietet dem Kunden die Möglichkeit, beim Hyundai IONIQ 5 zwischen zwei Batteriegrößen – 58 und 72,6 kWh – und jeweils Allrad- oder Heckantrieb zu wählen. Beide Akkus lassen sich an geeigneten Schnellladesäulen in 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufladen, das heißt in fünf Minuten wird eine Reichweite von 100 Kilometer geladen. Je nach Konfiguration erreicht das E-Fahrzeug eine Systemleistung von bis zu 225 kW/305 PS (Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 18,8–17,6; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0) und bietet eine Reichweite von bis zu 481 Kilometern nach WLTP-Norm.

Zudem verfügt der IONIQ 5 über die Vehicle-to-Load-Funktion. Mit ihr können während der Fahrt oder im Stand beliebige elektrische Geräte wie Notebooks oder E-Scooter mit 230-Volt-Wechselstrom versorgt werden.

Neben vielfältigen Antriebsoptionen besticht der Hyundai IONIQ 5 auch durch innovative Ideen im Innenraum. Natürliche Materialien betonen den nachhaltigen Charakter des Fahrzeugs. Aus der Kooperation von Hyundai und der Meeresschutzorganisation Healthy Seas resultiert beispielsweise das in den Fußmatten des E-CUV eingesetzte Garn ECONYL®, das vom Gründungspartner Aquafil aus recycelten Fischernetzen zusammen mit anderen Nylonabfällen hergestellt wird.

Flexibel einstellbare Vordersitze mit Relax-Funktion sorgen für höchsten Komfort: Sie ermöglichen Fahrer und Beifahrer, sich in einem ergonomisch optimalen Winkel zurücklehnen zu können. Je ein 12,25 Zoll großer Bildschirm für das Cockpit und das Infotainment-System spiegeln die vorbildliche Konnektivität des E-CUV wider. Die Mittelkonsole und die Rückbank sind jeweils verschiebbar und erlauben eine flexible Nutzung des Innenraums. Als einer der wenigen Elektro-Pkw kann der Hyundai IONIQ 5 zudem Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 1.600 Kilogramm ziehen.

Schnell sein lohnt sich: Garantierte Umweltprämie unter bestimmten Voraussetzungen

Der serienmäßig bereits umfangreich ausgestatte Hyundai IONIQ 5 ist ab 41.900 Euro erhältlich. Nach Abzug der Innovationsprämie des BAFA und des Hyundai Herstelleranteils beträgt der Preis 32.330 Euro. Hyundai Motor Deutschland garantiert Privatkunden beim Kauf eines IONIQ 5 bis 30. April 2022 bei einem teilnehmenden autorisierten Hyundai Vertragshändler die Innovationsprämie auch bei einer Auslieferung des Fahrzeugs nach dem 31.12.2022, wenn die Voraussetzungen für den Erhalt des Umweltbonus im Übrigen gegeben sind. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht.

Eine Fahrzeuggarantie von insgesamt acht Jahren ohne Kilometerbegrenzung sowie acht Jahre Garantie auf die Hochvoltbatterie bis 160.000 Kilometer reduzieren für Kunden außerdem das finanzielle Risiko.

(hyundai.de)

Schreibe einen Kommentar